Neubau Entrée

Projektdaten

Standort Bonn-Bad Godesberg

Fertigstellung 07/2008

Privater BauherrEntwurf / Ausführung (LPH 3-8)


Projektbeschreibung

Situation

Zwischen zwei Garagen befindet sich der Zugang zu einem von der Straße einige Meter entfernten Wohnhaus. Von der Straße aus wird es nicht wahrgenommen und besitzt daher auch keine öffentlich wahrnehmbare „Adresse“. Die Neugestaltung der Eingangsituation zielte nicht zuletzt darauf, dem Wohnhaus das bislang fehlende Gesicht zur Straße zu geben. Außerdem sollten Möglichkeiten zur Unterbringung der Mülltonnen bzw. von Fahrrädern und Kinderwagen gefunden werden.

 

Umsetzung

Ein großes schwebendes Dach, das sich über die Nachbargaragen erhebt, markiert den neuen repräsentativen Eingang. Es ruht auf vier schlanken Stahlstützen, bietet Schutz vor Wind und Wetter und leitet zugleich in das Grundstück hinein. Tageslicht fällt durch Lichtkuppeln der Dachfläche; zugleich nehmen sie die künstliche Beleuchtung auf. Die Anordnung der großvolumigen Kuppeln erzeugt eine Lichtführung, die als eindeutiges Erkennungszeichen wirkt und bei Dunkelheit weithin sichtbar den Weg ins Grundstück weist. Die Abstellfunktionen sind in einer niedrigen, rückwärtig angeordneten Box untergebracht.

 

Bildergalerie

Möhring Architekten Eingang Tag
Möhring Architekten Eingang Nacht
Möhring Architekten Einfahrt Tag
Möhring Architekten Einfahrt Nacht